Jugendstil Lorgnon oder Klappbrille um 1900 in Silber

Artikelnummer: A51526.2

Antike Klappbrille in 800er Silber

Kategorie: Sonstiges


320,00 €

inkl. 0% USt. * , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Ihren Ursprung hatte die Lorgnette schon im 15. Jahrhundert. Die daraus entstandene Scherenbrille eroberte im 18. Jahrhundert den deutschsprachigen Raum. Im 19. Jh. wurde ihr der stielförmige Griff hinzugefügt.
Eine technische Neuheit ab ca 1850 stellte die klapp- bzw. faltbare Lorgnette dar, auch "Klappbrille" genannt. Eine zusammengeschobene Lorgnette verbindet die beiden übereinander liegenden beiden Gläser zur Lupe. Die beiden Brillengläser lassen sich durch Klappen oder Hintereinanderschieben zusammenlegen und bei Bedarf öffnen. Durch Zusammenschieben werden Federn in den Scharnieren zwischen Steg und Gläsern stark gespannt, geöffnet entfalten sie sich. Sie behalten aber ausreichend Spannung, um Steg und Gläser vor Augen und -abstand gestreckt zu halten.

Lorgnon oder Lorgnette in Silber. Der Stiel wurde aufwändig zusätzlich mit einem grafischem Niello - Muster verziert, das ovale Griffende mit Silberperlen in verschiedenen Größen besetzt. Herstellung um 1900, Meistermarke unlesbar. Zustand hervorragend.

Maße & Details
- Silber 800/-
- Gewicht 30,4 g
- Länge 11,5 cm
- Breite 9,7 cm, eingeklappt 4 cm

Versankostenfrei innerhalb Deutschland

Kontaktdaten
Frage zum Produkt / Preisvorschlag

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen.