Antikes Tafelsilber

Seite 1 von 4
Artikel 1 - 36 von 137

Entdecken Sie antikes Tafelsilber aus vergangenen Epochen

Als Tafelsilber wird die Gesamtheit der Geschirre, Bestecke und Dekorationselemente aus Edelmetall bezeichnet, die zum festlich gedeckten Tisch gehören. Tafelgerät aus Silber, ganz selten aus Gold, war bereits in griechischer und römischer Zeit in Gebrauch, das beweisen zahlreiche Funde. Es diente der Aristokratie zur Repräsentation und bezeugte eine herausgehobene Stellung seines Besitzers.

Zum Tafelsilber im ursprünglichen Sinn gehören sowohl Korpuswaren (Essgeschirr, namentlich Servierplatten, Teller, Schüsseln aller Art, Saucieren, Kasserollen, Salzstreuer sowie sonstige Gewürzbehälter und Pokale), dekorative Elemente wie Tafelaufsätze oder Kandelaber als auch Bestecke, inklusive speziellere Bestecke wie Fisch-, Kuchen-, Salat- sowie Servier- und Tranchierbestecke.

Für die Essbestecke aus Silber wurde häufig mit einer Anzahl von 36 Exemplaren kalkuliert. Das heutige Maßgedeck geht demgegenüber von 12 Exemplaren aus. Für große Festmahle, beispielsweise an Adelshöfen, musste ein Vielfaches dieser Menge vorgehalten werden. Seit dem 18. Jahrhundert gehören zum Tafelsilber auch Kaffee- und Teeservices.

In unserer Abteilung antikes Silber werden Sie besonders dekorative Objekte finden, die Ihre Tafel garantiert bereichern und Ihr bisheriges Tafelgerät sinnvoll ergänzen können. Darunter finden sich prachtvolle Aufsatzschalen mit durchbrochenem Dekor, Etageren, umfangreiche Menagen aus Silber und Kristallglas, seltene Samoware und Schwenkkannen sowie riesige Glocken, unter denen ein Truthahnbraten seinen Platz findet. Schöne Flaschenkühler werden Ihren Champagner frisch halten und zauberhafte Windlichter werden die entsprechende Atmosphäre zaubern.

Dieses Tafelsilber kaufen kann man bei uns direkt in unserem Ladengeschäft anno dazumal in Celle oder auch hier in unserem Online-Shop.

Gehen Sie auf Schatzsuche! Wir helfen Ihnen sehr gerne dabei!