Antiker Eierbecher mit Kreuzband Silber und Gold Gebrüder Kühn Schwäbisch Gmünd

Artikelnummer: A8675.2

Eierbecher in 800/-Silber, innen vergoldet

Kategorie: antikes Silber


140,00 €

inkl. 0% USt. * , zzgl. Versand

sofort verfügbar

Lieferzeit: 2 - 3 Werktage



Aus unserem Inventar antikes Silber

1860 gründete der aus Wien stammende Johann Stanislaus Nepomuk Kühn mit drei Gesellen sein Unternehmen in Schwäbisch Gmünd. Im Jahr 1900 erlangt die Firma Gebr. Kühn internationales Ansehen, als sie auf der Weltausstellung in Paris eine Silbermedaille im Bereich Tafelwaren erhält. 1911 gab es einen Grand Prix für funktionelle Formgestaltung bei der Internationalen Industrieausstellung in Turin.

Formschöner Eierbecher aus der Zeit des Jugendstils. Elegante Form auf geschwungen zulaufendem Fuß, Kuppawandung verziert mit umlaufendem Kreuzband-Fries. Inneres vergoldet. Gemarkt, hergestellt in der Silbermanufaktur von Gebrüder Kühn in Schwäbisch Gmünd, um 1900.

Maße & Details
- Höhe 7 cm
- Max. Durchmesser 4 cm
- Gewicht 38,5 g
- In 800/-Silber, innen vergoldet
- Zustand hervorragend

Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands
Kontaktdaten
Frage zum Produkt / Preisvorschlag

Ich akzeptiere die Datenschutzerklärung und bin mit der Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Ich habe die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen.



Bitte melden Sie sich an, um einen Tag hinzuzufügen.